FRAUEN IN DER SZENE Oft wenig respektiert

Der Hauptgrund, warum ich überhaupt Events im sexuellen Bereich mache, ist, weil ich die Sexualität von Frauen stärken möchte.

Wir schreiben bald das Jahr 2021. Meiner Meinung nach sollte es WELTWEIT normal und akzeptiert sein, dass Frauen ganz genauso ein Recht auf das Ausleben ihrer Sexualität haben wie Männer.

Aber die Realität sieht immer noch oft anders aus ... selbst in unserer "toleranten" Swinger- und Sexpartyszene.

"Ich möchte kein F*ckfleisch sein und auch nicht so angesehen werden, deswegen komme ich zu Dir", sagte mir kürzlich ein weiblicher Gast und erzählte mir von ihren sonstigen Partyerfahrungen.

"Das Problem ist: Je freizügiger und wahlloser du bist, desto besser gefällst du den Kerlen. Gleichzeitig empfinden sie dich jedoch oftmals als unwürdige Schlampe und verlieren den Respekt vor dir. Es ist also ein Teufelskreis. Lebst du dich aus, verlierst du an Wert. Bleibst du zurückhaltend, musst du dir dumme Sprüche anhören."

Eine Frau ist in der Szene also dann willkommen, wenn sie "aktiv" (also willig) ist. Gleichzeitig verliert sie dadurch aber an Wert und muss sich respektloses Verhalten gefallen lassen?

Hmmmm, finde den Fehler!! Warum sollte sich das eine starke, unabhängige Frau mit einem gesunden Selbstbewusstsein antun? Es ist kein Wunder, dass in der Szene so wenig Solo-Frauen unterwegs sind.

Nein, so stelle ich mir das nicht vor.


Das Ziel von Private Moon ist es, Menschen zu finden, die gemeinsam eine andere Atmosphäre kreieren. Eine Athmosphäre, in der Frauen sich sexuell ausleben können (wenn sie es wollen), ohne gleichzeitig zum "Fickfleisch" degradiert zu werden. Eine Athmosphäre, in der es nicht nur ums "anonyme Vögeln mit möglichst hübschen Menschen" geht, sondern wo es um das Erlebnis an sich geht. Um das Erlebnis von Erotik ohne Erwartungshaltung an den notwendigen "F*ck des Abends". Eine Athmosphäre, in der man auch willkommen ist, selbst wenn man sich nicht sexuell beteiligen kann/will. In der es auch wieder um die Kommunikation zwischen Menschen geht.

Ich freue mich bei Private Moon auf Frauen, die so freizügig agieren, wie sie es selbst möchten - und auf Männer, die genug Stil, Niveau und Achtung besitzen, dieses gesunde Verhalten schätzen zu können.

Ich freue mich auf Gentlemen, die noch erobern und flirten wollen und auf Frauen, die sich bei Gefallen erobern lassen (oder selber erobern) und generell auf Menschen, die ihre Sexualität ohne Gruppenzwang individuell und selbstbestimmt (nicht fremdbestimmt!) ausleben.